Shakkei | 08. 03. 2019

Zeitlose Eleganz, Subtilität und Ästhetik sind dominierende Merkmale dieses Konzeptes – im Modehaus Roth.

Shakkei ist ein Begriff aus der japanischen Holzschnittkunst und bedeutet „Garten als Landschaftshintergrund“. Damit ist die Kunst gemeint, einen Garten so zu gestalten, dass dieser sich harmonisch in die Landschaft einfügt. Zeitlose Eleganz, Subtilität und Ästhetik sind dominierende Merkmale dieses Konzeptes.

Designer und Gründer Gabriel Baradee wandelt diesen Ansatz mit seinem Label in nachhaltige Mode für Damen und Herren um, und verfolgt diesen Leitspruch konsequent: Die Ware wird hauptsächlich in Österreich (80%) und den EU-Nachbarstaaten gefertigt. Damit sind lokale Wertschöpfung, kurze Transportwege und ständige Qualitätskontrolle garantiert. Für die Kollektionen werden ausschließlich hochwertige, zertifizierte Stoffe und Materialen aus biologischer bzw. nachhaltiger und fairer Herstellung verwendet. Weitere Maßnahmen zur Nachhaltigkeit sind Re- und Upcycling zur Müllvermeidung, sowie CO2-neutrales Webhosting.

Wir bekennen uns zur CSR (Corporate Social Responsibility/soziale Unternehmensverantwortung) gegenüber Mitarbeitern, Markt, Gesellschaft und Umwelt, und integrieren diese im Rahmen unserer Möglichkeiten in unser tägliches Geschäftsleben.

Ich möchte informiert werden, sobald ein neuer Pop-Up-Store in Fürstenfeld eröffnet.

zur Newsletter Anmeldung

Mit Unterstützung von Bund, Land und europäischer Union